Neue Gesichter im Dekanatsausschuss

(im Bild: Pfrin. Sabine Arzberger und Richard Marschner)

Nachdem im Mai 2020 Pfarrer Martin Voß durch seinen Stellenwechsel von Bad Wiessee nach Prichsenstadt aus dem Tölzer Dekanatsausschuss ausgeschieden ist, hat das Gremium auf seiner letzten Sitzung festgestellt, dass Herr Richard Marschner (Wolfratshausen) für den ehemaligen Bad Wiesseer Pfarrer in den Ausschuss nachrückt. Zusätzlich hat das Gremium einstimmig die neue Bad Wiesseer Pfarrerin Sabine Arzberger in seine Reihen berufen, um auch diese Gemeinde wieder an den Beratungen und Entscheidungen zu beteiligen, besonders im Hinblick auf den neuen Landesstellenplan.

Somit sind folgende Personen jetzt Mitglieder des Dekanatsausschusses: ...Dekan Martin Steinbach (Bad Tölz), stv. Dekan Florian Gruber (Wolfratshausen), Pfrin. Sabine Arzberger (Bad Wiessee), Pfrin. Elke Binder (Kochel), Sandra Büttner (Bad Tölz), Dieter Hoff (Dekanatsjugendreferent), Christoph Hoffmann (Lenggries), Johannes Hütz (Neuhaus), Birgit Kastenmüller (Holzkirchen), Dr. Dieter Kaufmann (Geretsried), Pfr. Kopp von Freymann (Gmund), Richard Marschner (Wolfratshausen), Betty Mehrer (Miesbach), Harald Merten (Wolfratshausen), Pfr. Peer Mickeluhn (Holzkirchen), Tom Nether (Bad Tölz), Pfr. Erwin Sergel (Miesbach), Pfrin. Elke Söllner (Ebenhausen) und Dr. Betty Wittmeyer (Geretsried). Mit beratender Stimme gehört Diakon Wilfried Dietsch, Geschäftsführer des Verwaltungsverbundes, dem Gremium an.